Brandrisiken auf See professionell umschiffen – mit durchdachten Kabeldurchführungs­systemen

Feuer an Bord gilt als eines der gefährlichsten Szenarien auf hoher See, denn anders als bei Bränden an Land gibt es keinen Notausgang, der aus dem Schiff heraus unmittelbar auf festen Boden führt. Hinzu kommt der Kamineffekt, durch den enge Notausgänge bei schneller Brandausbreitung mit Freisetzung toxischer Rauchgase schnell zu Fallen werden können. Um sowohl Menschen als auch Materialien an Bord wirksam zu schützen, bedarf es sorgfältiger proaktiver Risikoanalyse und systemsensitiver Planung, bevor es bren(n)zlig werden kann. Hier gebührt insbesondere den Kabeln und Kabeldurchführungen als Gefahrenquelle Beachtung, denn Elektrobrände zählen auch bei Wasserfahrzeugen zu den häufigen Brandursachen. Umso wichtiger ist es, in puncto Brandschutz frühzeitig klar Schiff zu machen: mit durchdachten Kabeldurchführungssystemen – und einem Partner, der sich mit dieser Thematik in der Tiefe auskennt und dessen Produkte und Systeme sich seit Jahrzehnten auf Zivil- sowie Militärschiffen zuverlässig bewähren.

Mit unseren Brandschutzlösungen für Kabeldurchführungen sicher durch jedes Gewässer

svt ist seit vielen Jahren führend in der Entwicklung und Herstellung innovativer Brandschutzprodukte sowie -systeme für Industrie- und Mobilitätsanwendungen in der ganzen Welt; hierin eingeschlossen sind maßgeschneiderte passive Brandschutzlösungen für die Schifffahrt- und Offshore-Branche. Mit der Entwicklung eines für Kabel und ihre Peripherie konzipierten Mehrfachdurchführungssystems entsprechen wir nicht nur dem Wunsch unserer Kund*innen nach umfassender Anwendungsfreundlichkeit, sondern erfüllen auch die strengen Sicherheitsanforderungen der international anerkannten UN-Konvention zur Schiffsicherheit (SOLAS).

Bild mit Unterschrift

Höchste Belegungsrate und geeignet für alle Kabeltypen: das Durchführungssystem GEAQUELLO® E 950

Gas- und wasserdichter Brandschutz für Kabeldurchführungen dank zukunftsorientiertem System

Das gemäß SOLAS bis Feuerwiderstandsklasse A60 zertifizierte Durchführungssystem GEAQUELLO® E 950 benötigt für einen ebenso simplen wie sicheren Aufbau lediglich Verschalung und Vergussmasse und punktet auch sonst auf ganzer Linie! Die Abdichtung für Schott- und Deckdurchführungen erlaubt den Einsatz aller Kabeltypen und überzeugt durch die höchste Belegungsrate im Markt! Die Mehrfachkabeldurchführung ist leicht zu installieren und kann überdies durch Nachbelegungsmodule perfekt für das Nachrüsten weiterer Kabel vorbereitet werden.

Brandschutz für Kabeldurchführungen universell und schnell: alle System-Vorteile im Überblick:

für jede Art von Schiffen geeignet
einsatzfähig über und unter der Wasserlinie
platzsparender und schneller Einbau
höchste Belegungsrate
geringere Kosten durch wenige Materialien
einfacher Kalkulations- und Beschaffungsprozess
rund, oval, eckig, symmetrisch oder asymmetrisch, für jeden Bedarf die richtige Lösung
zukunftsorientiert (leichtes Nachrüsten mit GEAQUELLO® E 234 und E 234 T)
optionale Materialien (GEAQUELLO® E 292 oder FLAMMADUR® A 386) dichten gegen alle bekannten Medien zuverlässig ab
geringes Gewicht

Gewichtsvergleich wasserdichter Systeme

Bild mit Unterschrift

Beispielrechnung: Gewicht aller Systemkomponenten (476 Durchführungen) für ein Schiff der Klasse NGMV Korvette.

Heute schon für morgen sorgen – mit GEAQUELLO® E 234

Die global patentierten Nachbelegungsmodule sind Garant für die schnelle Nachinstallation von Kabeln im Schiff. Die Module sind sowohl für den Deck- als auch für den Schottbereich konzipiert und in verschiedenen Durchmessern erhältlich. Die Module dienen als Platzhalter in Kabeldurchführungssystemen auf Basis des Vergusssystems GEAQUELLO® E 950 und entwickeln im Brandfall eine stabile Dämmschicht. Durch ihre Konstruktion werden Kabelmäntel während der Nachbelegung besonders geschont. Darüber hinaus lässt sich das Material der Nachbelegungsmodule nicht nur leicht, sondern auch 5-10-mal schneller durchbohren als die reine Vergussmasse.

Mit GEAQUELLO® E 234 erweitern Sie Ihren Installationsspielraum ganz nach Bedarf – ohne Systemeinschränkungen und mit umfassenden Vorteilen auf der ganzen Linie.

Bild mit Unterschrift

Durchführungssysteme mit Modulen zur einfachen Nachbelegung von Kabeln

Passgenau ans Ziel: Unsere Add-ons für den Brandschutz von Kabeldurchführungen

Vergussmasse, Quellmodule, Imprägnierflüssigkeit: Diese drei Basiskomponenten bilden das Fundament für den schnellen und einfachen Aufbau Ihres Kabeldurchführungssystems. Darüber hinaus erhalten Sie durch die Kombination mit weiteren Produkten Lösungen für Kabel-Abschottungsanforderungen gleich welcher Art!

Komponenten für die optimale Abschottung von Kabeldurchführungen an Bord von Schiffen

Systemkomponenten:

GEAQUELLO® E 950 – Vergussmasse

GEAQUELLO® E 950 ist eine Vergussmasse zur Herstellung von sicheren Rohr- und Kabeldurchführungen der Feuerwiderstandsklasse A-60 nach IMO-Resolution A.754(18) für Schott- und Deckdurchführungen herstellen lassen.

GEAQUELLO® R 312 / R 380 – Erweiterungsmodule

Für vertikale Stutzen wird eine, für horizentale Stutzen werden zwei Stirnwände aus den GEAQUELLO® R 312 / R 380 Quellmodulen benötigt, welche nach dem Aufbau mit der Imprägnierflüssigkeit GEAQUELLO® E 824 aufgequellt und feuerhemmend imprägniert werden.

GEAQUELLO® E 824 – Imprägnierflüssigkeit

GEAQUELLO® E 824 ist eine wässrige Lösung kolloidaler Kieselsäure und wird bei der Herstellung verlorener Schalung in den Systemen GEAQUELLO® E 795 und E 950 benötigt. Die Quellmodule werden durch die Flüssigkeit aufgequellt und feuerhemmend imprägniert. Für vertikale Stutzen wird eine, für horizontale Stutzen werden zwei Stirnwände aus den Quellmodulen benötigt.

Optionale Komponenten:

Installationshilfen und Werkzeuge, wie zum Beispiel eine 2K-Kartuschenpresse, eine Füllpumpe für die Vergussmasse, Rührhölzer oder eine Berechnungsmatrix, bieten wir auf Nachfrage sehr gerne an.

Brandschutz in Bewegung – Referenzen (Auswahl)

Ob Frachtschiffe, Kreuzfahrtschiffe, Fähren, Marineschiffe, Yachten oder Offshore-Versorgungsschiffe – Brandschutzlösungen von svt sind weltweit mit an Bord, denn unsere Kund*innen wissen: Mit svt fahren sie gut!

Infinity Nine, AVA Yachts

  • Projektklasse: Kando 110 Serie
  • Langstrecken-Forscher
  • Länge: 34 m

PN Milgem, ASFAT

  • Projektklasse: Corvette
  • Länge: 108,2 m
  • Breite: 14,8 m

MS World Navigator, Mystic Cruises, West Sea Shipyard (Portugal)

  • Passagier-Kreuzfahrtschiff
  • Gesamtlänge: 120 m
  • Breite: 18 m

Wir beraten Sie gern

* Pflichtfelder

Jörg Zibuschka

Teamleitung Ships