Französischer Brandschutz-Marktführer Odice SAS jetzt Teil der svt Unternehmensgruppe

21. September 2020

Hamburg / Marly: Die französische PFP Group mit ihren Unternehmen Odice SAS und Securo AS und die svt Unternehmensgruppe gehen ab sofort gemeinsame Wege. Odice SAS ist seit 37 Jahren spezialisiert auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Produkten für den passiven Brandschutz und französischer Marktführer in der Fertigung von Expansionsdichtungen und thermischen Isoliermaterialien insbesondere für Feuerschutztüren. Das norwegische Unternehmen Securo AS hat fundierte Expertise bei Brandschutzsystemen für hinterlüftete Fassaden.  Portfolio und Know-how beider Unternehmen ergänzen in idealer Weise das Angebot von svt, besonders für den Brandschutz von Türen und Verglasungen.

Durch diesen Zusammenschluss bietet svt in Zukunft das umfassendste Angebot im Bereich Brandschutz in Europa. „Odice und Securo ergänzen das erfolgreiche Markensortiment von svt um viele weitere innovative und sichere Produkte. Besonders hervorzuheben sind hier die Flexilodice-Serie von Odice oder die Firebreather™-Technologie von Securo,“ freute sich Steffen Gerdau, CEO der svt Unternehmensgruppe, bei der Vertragsunterzeichnung.

 

Weitere Informationen zu Odice SAS: odice.com
Weitere Informationen zu Securo AS: securonorway.com
Weitere Informationen zur svt Unternehmensgruppe: svt.de

Die svt Unternehmensgruppe zählt seit über 50 Jahren zu den führenden Komplettanbietern im Bereich des passiven baulichen und des industriellen Brandschutzes. Mit ihren bekannten Marken PYRO-SAFE®, ROKU®, KERAFIX®, FLAMRO®, FLAMMADUR® und GEAQUELLO® und dem Segment der Brandschutz-Services bietet svt das umfassendste und modernste Brandschutz-Portfolio in Europa. In ihrem zweiten wichtigen Segment ist svt Spezialist für die Schadensanierung bei Brand-, Wasser-, Schadstoff- sowie Elementarschäden. Zur svt Unternehmensgruppe gehören mehr als 40 nationale und internationale Niederlassungen sowie ein 50 Länder umspannendes Partnernetzwerk.

Mit der eigenen Forschung & Entwicklung und der Qualitätssicherung der Produkte und Systeme mithilfe von Brandöfen an vier Standorten bietet svt nicht nur zertifizierte Standard-, sondern auch kundenindividuell zugeschnittene Brandschutzlösungen. Die svt Unternehmensgruppe verfügt über umfassende Brandschutz-Expertise in den Bereichen Hoch- und Industriebau, Infrastruktur, Energie, Luftfahrt, Schiffe, Schienenfahrzeuge, Brandschutztüren und Batterien sowie bei individuellen industriellen Anwendungen.

 

Ansprechpartner und Kontaktinformationen

Thomas Kopp
COO
svt Products
>Glüsinger Str. 84-86
21217 Seevetal
T.Kopp@svt.de